Autor: Felix Schröder

Pullover bedrucken – Tipps zur Wahl des richtigen Print Services

Pullover bedrucken – Tipps zur Wahl des richtigen Print Services

Bei der Wahl des richtigen Anbieters ist es wichtige auf unterschiedliche Kriterien zu achten.
Wichtig ist es, daß die zu bedruckenden Materialien hochwertig, langlebig und Ressourcen schonend sind.

Wenn man nun beispielsweise Pullover bedrucken lassen will, sollte man verschiedene Dinge berücksichtigen. So ist es nicht nur wichtig auf eine hochwertige Qualität der zu bedruckenden Produkte zu achten, es ist auch sinnvoll sich, wenn möglich vorab, einen Probedruck anfertigen zu lassen und das Endprodukt auf Qualität und Farben zu prüfen. Vereinskleidung ist bei vielen ebenfalls sehr beliebt. Das Tragen gleicher Kleidung ist gut für die Gemeinschaft und die Zusammengehörigkeit.
Hoodies und Sweater können für das ganze Team nach eigenen Vorlieben und gewünschtem Design gedruckt werden. Logos, unterschiedliche Schriftzüge sowie Motive mit Text können erstellt und bedruckt werden.

Ideen in die Welt tragen und andere inspirieren

Bedruckte Hoodies oder Sweater sind aber auch eine einfache Möglichkeit, Ideen in die Welt hinaus zu tragen. Der Kreativität kann bei der Gestaltung der Produkte freien Lauf gelassen werden. Somit kann man andere mit einem Schriftzug oder einem Foto mit Text bestenfalls zum Nachdenken anregen und inspirieren. Lassen Sie Ihre Pullover bedrucken und verbreiten Sie Ihre Ideen in der Welt!

Bei vielen Anbietern besteht die Möglichkeit, individuell Motive zu erstellen, Pullover bedrucken lassen und zu designen. Seriöse Firmen bieten ein Kontrollservice an und prüfen die Designs auf Druckqualität. Dadurch werden schlechte Prints vermieden und das Design kann vorab nochmals überarbeitet werden.
Pullover bedrucken ist auch eine Geschenksidee, die immer gut ankommt. Beliebt sind auch Drucke für unterschiedliche Feiern, wie beispielsweise Polterabende oder Geburtstagsfeierlichkeiten.

Welche Druckmethode kommt bei den Pullovern zum Einsatz?

Werbematerialien, Firmenoutfits oder Teamoutfits können bei vielen Anbietern erworben werden. Die Designs können selbst gestaltet werden. Häufig bieten Firmen an, dass sie die Grafiken kostenlos vektorisieren. Pullover bedrucken ist heutzutage für jeden möglich.
Beim Pullover drucken kommt meist der Digitaldruck zum Einsatz. Die Motivmöglichkeiten sind sehr flexibel wählbar. Sehr beliebt sind bunte oder Farbige Fotografieren mit Text. Vorgaben sind nur eine Pixelgrafik mit einer Auflösung von 200dpi. Mittels Digitaldirektdrucker werden die Textildruckfarben direkt auf die Gewebeflächen aufgesprüht. Hochwertige Druckfarben erhärten nicht und werden direkt in die Gewebestruktur aufgenommen. Die Haptik des Pullovers wird durch den Druck nicht verändert und bleibt in der Ursprünglichen Art erhalten.

Derartige Drucker zum Pullover bedrucken lassen, werden mittel Computer exakt gesteuert.
Eine andere Variante ist der Digitaldruck mittels Transferfolie. Diese kann ebenfalls am Digitalprinter gedruckt werden und wir dann mittels Hitze auf den gewünschten Hoodie oder das Teamoutfit übertragen.

Was zeichnet eine seriöse Firma aus?

Bei der Wahl der richtigen Druckfirma gibt es Einges zu beachten. Nicht nur der Preis ist wichtig, auch auf die Qualität soll man achten. Kontrollierte Standards und Prozesse in Produktion und Verwaltung sorgen für einen reibungslosen Ablauf. Mitarbeiter sollen fair bezahlt und behandelt werden.

Viele Druckereien bieten ihren Kunden eine Waschgarantie an. Dies bedeutet soviel, dass die Firma garantiert, dass der bedruckte Pullover bei 30 Grad ohne Qualitätsverlust gewaschen werden kann und viele Waschgänge überleben wird. Hochwertige Produkte und Qualitätsdrucker sind die beste Voraussetzung dafür.

Pullover bedrucken ist eine eigene Wissenschaft. Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig, auf Nachhaltigkeit (Fair Trade, Organic, Bio) zu achten. Das Klima wird es uns danken. Viele Firmen verfügen über nachhaltige Drucker die den gängigen Vorschriften entsprechen. Dort zu drucken ist ökologisch unbedenklich.

Fazit

Bei der Wahl des richtigen Anbieters für Teamoutfits ist immer auf ein gutes Preis Leistungsverhältnis zu achten. Schnelle Lieferzeiten sowie eine informative und freundliche Kundenberatung ist ein Zeichen von Qualität und sollten selbstverständlich sein. Mit teamoutfits.de können Sie sicher sein, dass ihre Pullover mit den bestmöglichen Standarts bedruckt werden!

Was ist ein Immobilienmakler?

Immobilienmakler helfen Menschen beim Kauf, Verkauf und der Vermietung von Häusern, Grundstücken und anderen Immobilien. Es gibt keine nationale Immobilienlizenz, daher müssen Makler die Lizenzierungsanforderungen ihres Staates erfüllen.

Die Anforderungen sind von Staat zu Staat unterschiedlich, aber alle angehenden Immobilienmakler müssen einen Kurs vor der Lizenzierung an einer anerkannten Immobilienschule absolvieren, ihre staatliche Prüfung ablegen (und bestehen), ihre Lizenz aktivieren und einer Immobilienmaklerfirma beitreten. Sprechen Sie zum Beispiel mit dem Immobilienmakler Heidelberg, um weiteres zu diesem Thema zu erfahren.

Dieser letzte Teil ist wichtig. Makler müssen für und unter dem Dach eines lizenzierten Maklers arbeiten, der sicherstellt, dass alle Makler im Büro die Immobiliengesetze und -vorschriften einhalten.

Einige Makler werden schließlich zu Maklern, was zusätzliche Anforderungen an Ausbildung und Erfahrung mit sich bringt. Makler haben in der Regel mehr Verantwortung und können unabhängig arbeiten und Makler einstellen, die für sie arbeiten.

Was ist ein Immobilienmakler?

Viele Menschen verwenden die Begriffe „Makler“, „Immobilienmakler“ und „Broker“ austauschbar, aber sie unterscheiden sich. Agenten und Makler haben unterschiedliche Lizenzen, und nur Makler können unabhängig arbeiten.

Dennoch können sowohl Agenten als auch Makler den Titel Realtor verwenden, müssen dafür aber aktive Mitglieder der National Association of Realtors (NAR) sein. Der größte Unterschied zwischen einem Realtor und einem Agenten oder Makler besteht darin, dass Realtors Mitglieder der NAR sind und sich an den strengen Ethikkodex der NAR halten.1

Administrative Aufgaben eines Immobilienmaklers

Wie sieht also ein typischer Tag eines Immobilienmaklers aus?

Makler sind mit einer Vielzahl von täglichen Aufgaben und Verantwortlichkeiten betraut, von der Lead-Generierung und dem Marketing bis hin zu Hausbesichtigungen und Immobilienabschlüssen. Dennoch beginnen viele Makler ihren Tag mit der Erledigung von Verwaltungsaufgaben:

  • Beantworten von Texten, E-Mails und Telefonanrufen
  • Bearbeitung von Immobiliendokumenten, Verträgen und Mietvertragsunterlagen
  • Termine, Besichtigungen, Besichtigungen und Besprechungen koordinieren
  • Erstellen und Verteilen von Flyern, Newslettern, Inseraten und anderen Werbematerialien
  • Erstellen von Budgets für monatliche, vierteljährliche und jährliche Vorgänge
  • Entwicklung von Marketingplänen für Inserate
  • Aktualisieren von Kundendatenbanken
  • Recherchieren Sie Angebote, um vergleichende Marktanalysen (CMA) zu erstellen
  • Aktualisieren von Websites und Profilen in sozialen Medien

Da administrative Aufgaben sehr zeitaufwendig sein können, stellen viele Makler einen Assistenten ein, der diese täglichen Aufgaben übernimmt. Dadurch kann der Makler seine Zeit effektiver nutzen und letztendlich produktiver sein.

Immobilien-Lead-Generierung

Ohne Käufer und Verkäufer gäbe es keine Transaktionen – und keine Provisionen. Die Suche nach Kunden ist für den Erfolg eines Maklers von zentraler Bedeutung.

Eine Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, ist eine SOI-Strategie (Sphere of Influence), die sich darauf konzentriert, Leads durch Personen zu generieren, die der Makler bereits kennt. Das können Familie, Freunde, Nachbarn, Klassenkameraden, Geschäftspartner und soziale Kontakte sein.

Die meisten Menschen verkaufen, kaufen oder mieten irgendwann in ihrem Leben eine Immobilie, was bedeutet, dass jede Person, die ein Makler trifft, ein potenzieller Kunde ist. Der Tag eines Immobilienmaklers besteht oft darin, sich mit vielen Menschen zu treffen, Visitenkarten zu verteilen und die Kontaktinformationen für ein wachsendes Netzwerk zu verwalten. Und nachdem der erste Kontakt hergestellt ist, folgen regelmäßige Telefonanrufe, E-Mails, Post oder Textnachrichten, um den Namen des Maklers in den Köpfen der potenziellen Kunden frisch zu halten.

Arbeit mit Immobilienverkäufern

Die Nachmittage werden oft damit verbracht, direkt mit den Kunden (oder im Namen der Kunden) zu arbeiten – und ihnen dabei zu helfen, sich in einem normalerweise ziemlich komplexen Prozess zurechtzufinden.

„Kunden treffen oft ihre bisher wichtigste finanzielle Entscheidung“, sagt Todd Kaderabek, ein Makler für Wohnimmobilien bei Beverly-Hanks & Associates Realtors in Asheville, N.C. „Ein Haus zu kaufen ist eine große Investition. Der Verkauf eines Hauses ist eine Meilenstein-Investitionsmöglichkeit. Es ist wichtig, dass es nach dem Abschluss keine Überraschungen gibt.“

Natürlich vertreten Immobilienmakler typischerweise eine Seite der Immobilientransaktion – sie arbeiten entweder mit Verkäufern oder Käufern. Verkäufermakler (auch Listing Agents genannt) helfen ihren Kunden, bereitwillige Käufer für ihre Immobilien zu finden. An einem beliebigen Tag könnte ein Verkäufermakler:

5 Vorteile der GPS-Ortung

Da die Kunden weiterhin einen schnelleren Service, kürzere Lieferzeiten, Sendungsverfolgung und eine ganze Reihe kundenspezifischer Lieferanforderungen erwarten, ist es für Flotten jeder Größenordnung schwieriger geworden, dem Spiel voraus zu sein. Mit sich ständig weiterentwickelnden Flottenmanagement-Tools wie GPS-Tracking-Systemen (Global Positioning Satellite) steht jedoch eine einfache Lösung für jedes Unternehmen zur Verfügung.

Die Vorteile der GPS-Verfolgung sind für jeden Flottenbesitzer von unschätzbarem Wert. Durch die Implementierung eines Flottenverfolgungssystems erhalten Manager ein noch nie dagewesenes Maß an Zugang und Kontrolle über ihre gesamte Flotte. Und die Möglichkeit, jedes Fahrzeug zu verfolgen, ist nur der Anfang all der Vorteile, die Sie erwarten können, wenn Sie ein GPS-Ortungssystem einsetzen. Sie sehen also, ein GPS Tracker kann viele Vorteile haben!

VERBESSERN SIE DIE SICHERHEIT

Nicht nur die Fahrer werden verantwortungsbewusster sein, weil sie sich der GPS-Überwachung bewusst sind, sondern auch die Flottenmanager werden genau wissen, wo sich ein Fahrzeug befindet, wenn es Hilfe benötigt. Egal, ob es sich um eine Motorpanne oder eine andere Notsituation handelt, Flottenmanager können Pannenhilfe schicken, um ihrem Fahrer zu helfen.

KRAFTSTOFFKOSTEN MINIMIEREN

Niemand kann den Benzinpreis kontrollieren, aber einer der besten Vorteile von GPS-Tracking-Systemen ist die Möglichkeit, den Kraftstoffverbrauch eines Fahrzeugs zu beobachten. Die Überwachungssoftware senkt die Ausgaben für Kraftstoff, indem sie den Leerlauf des Fahrzeugs, die Geschwindigkeitsüberschreitung des Fahrers und jede unerlaubte Nutzung unterbindet und den Flottenmanagern die Möglichkeit gibt, die Fahrtrouten zu optimieren.

DIEBSTAHL-WIEDERHERSTELLUNG

Im Falle eines Fahrzeugdiebstahls ist ein GPS-Tracking-System das beste Werkzeug für jedes Flottenunternehmen. Lassen Sie sich mit Warnmeldungen und Kartendaten benachrichtigen, um festzustellen, ob das Fahrzeug gestohlen wurde, und informieren Sie die Behörden über seinen Standort, um eine schnelle Wiederbeschaffung zu ermöglichen.

NIEDRIGERE BETRIEBSKOSTEN

Durch den Einsatz von GPS-Tracking-Software können Flottenmanager erkennen, wer ineffiziente Routen fährt oder ein Fahrzeug für nicht autorisierte Zwecke nutzt. Damit lassen sich nicht nur Probleme auf der Straße lösen, sondern auch die Stunden, die die Fahrer angeblich gearbeitet haben, genau ablesen.

STEIGERUNG DER PRODUKTIVITÄT

Durch die Möglichkeit, die geleisteten Arbeitsstunden der Fahrer zu verfolgen, können Flottenmanager die Zeit der Mitarbeiter besser nutzen. Die GPS-Tracking-Software zeigt genau an, wo sich Ihre Fahrer zu jeder Zeit befinden und zeichnet auf, welche Arbeit sie zu diesem Zeitpunkt verrichten.

Die Vorteile der GPS-Verfolgung sind endlos. Mit einem umfassenden Flottenverfolgungssystem erhalten Sie einen besseren Überblick über die Leistung Ihrer Mitarbeiter und finden bessere Möglichkeiten, die Arbeitsbelastung zu verwalten. Sie sparen nicht nur Zeit und Geld, sondern Ihre Fahrer werden auch sicherer sein und ihr volles Potenzial ausschöpfen. All dies führt zu einem reibungsloseren Geschäftsbetrieb und einem verbesserten Kundenservice, den jeder Ihrer Kunden zu schätzen weiß.

5 Hauptgründe, warum Technologie so wichtig ist

Technologie dient einer Vielzahl von Zwecken und bedeutet für verschiedene Menschen unterschiedliche Dinge. In der heutigen Welt ist Technologie an jeder Ecke zu finden. Vom Supermarkt bis zum Feinkostladen vor Ort – Technologie macht die Welt effizienter. Auch wenn einige von uns neuen technologischen Errungenschaften nur zögerlich gegenüberstehen, haben die meisten von uns irgendeine Form von Technologie in ihrem Haushalt. Das Smartphone und der Heimcomputer sind wahrscheinlich die beiden Geräte, die in den meisten Haushalten vorhanden sind. Es ist unbestritten, dass Technologie ein fester Bestandteil unseres täglichen Lebens geworden ist, zum Guten und vielleicht auch zum Schlechten. Hier ist, wie:

Bildung

Technologie treibt den größten Teil der Tests im Bildungssystem an. Mit Computern und iPads in fast jedem Klassenzimmer hat die Technologie die Testmöglichkeiten für die meisten Schulsysteme erweitert. Technologie macht es für Lehrer effizienter, Zeugnisse zu bearbeiten und Arbeiten zu benoten, wodurch die Arbeitszeit, die normalerweise weit über den Schultag hinausgeht, reduziert wird.

Kommunikation

Ob im Geschäfts- oder Privatleben, die Technologie hat die Kommunikation verbessert. Mit Apps wie Voxer, Skype und anderen Kommunikations-Apps kann man die Kommunikation auf geschäftlicher Ebene leicht verbessern. Diese Apps leisten auch gute Dienste, wenn es darum geht, mit Familienmitgliedern in Verbindung zu bleiben, die weit weg wohnen.

Sicherheit

Technologie kann dazu beitragen, dass sich jede Familie oder jedes Unternehmen sicherer fühlt. Es gibt viele Sicherheitsgeräte und -software, um Ihre finanziellen Daten zu sichern, Ihr Haus zu schützen, wenn Sie weg sind und vieles mehr. Technologie ist wichtig, weil man sich dadurch in jedem Lebensbereich sicherer fühlt, sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Bereich.

Liefert

Mit der fortschreitenden Technologie haben immer mehr Menschen Zugang zu Versorgungsgütern wie frischem Wasser und Lebensmitteln, weil Technologie dabei helfen kann, diese Dinge an Menschen zu liefern, die sie sonst nicht bekommen könnten. Mit Apps, die eine Bestellung ermöglichen, oder den robusten, technologiegesteuerten Geräten, die Städte mit Wasser versorgen, sind dank der Technologie mehr Vorräte verfügbar.

Raum

Ohne Technologie wären wir in der Raumfahrtindustrie nicht so weit fortgeschritten. Die NASA setzt Technologie ein, um neue Planeten zu finden, den Weltraum zu überwachen und vieles mehr. Technologie ist wichtig, um mehr über die Galaxie, die uns umgibt, zu erfahren, so dass wir vielleicht die verborgenen Geheimnisse unserer Welt aufdecken können.

Wie Sie sehen können, ist Technologie ein wichtiger Teil des Lebens, wie wir es kennen. Letztendlich müssen wir alle den technologischen Fortschritt in der Gesellschaft annehmen und lernen, wie wir mit immer mehr technologiegesteuerten Geräten funktionieren. Vom Kiosk im lokalen Restaurant bis hin zu Lebensmittelgeschäften in der Innenstadt mit Selbstbedienungskassen – die Technologie ist da und wird bleiben.

Technologien, die die Welt verändert haben

Wenn Ihnen das Jahr 1995 wie eine lange Zeit vorkommt, dann liegt das daran, dass es so war. Der DVD-Player war das angesagte neue Unterhaltungsgerät, Mobiltelefone waren sperrig und taugten kaum zum Telefonieren, und der Zugriff auf das Internet war eine neue (und langsame) Erfahrung, die auf Desktop-Computer beschränkt war. Es war auch das Jahr, in dem CNET begann, Nachrichten und Rezensionen zu veröffentlichen.

In den 25 Jahren seither hat sich die Technologie immens verändert. Man könnte argumentieren, dass sie unser Leben immer weiter verbessert hat und uns immer mehr mit Informationen, Unterhaltung und untereinander verbindet. Man könnte auch das Gegenteil behaupten, aber so oder so, es gibt einige Gadgets und Technologien, die unser Leben und die Welt für immer verändert haben. Hier sind 25 einflussreiche Errungenschaften aus dem letzten Vierteljahrhundert.

Apple iPhone

Obwohl es nicht das erste Smartphone war, brachte Apple mit der Einführung des iPhones im Jahr 2007 den Ball ins Rollen. Soziale Medien, Messaging und das mobile Internet wären nicht annähernd so leistungsfähig und universell, wenn sie nicht von den Fesseln des Desktop-Computers befreit und für das iPhone und seine Dutzenden von Konkurrenten optimiert worden wären.

Wi-Fi

Das Smartphone und das Internet, das wir heute nutzen, wären ohne drahtlose Kommunikationstechnologien wie Wi-Fi nicht möglich gewesen. Wenn man 1995 zu Hause im Internet „surfen“ wollte, musste man sich an ein Netzwerkkabel ketten, als wäre es ein Verlängerungskabel. Im Jahr 1997 wurde Wi-Fi erfunden und für den Verbraucher freigegeben. Mit einem Router und einem Dongle für unseren Laptop konnten wir uns vom Netzwerkkabel lösen und im Haus oder Büro herumwandern und online bleiben.

Im Laufe der Jahre wurde Wi-Fi immer schneller und fand seinen Weg in Computer, mobile Geräte und sogar Autos. Wi-Fi ist heute für unser privates und berufliches Leben so unverzichtbar, dass es fast unmöglich ist, sich in einem Haus oder an einem öffentlichen Ort zu befinden, der nicht über Wi-Fi verfügt.

Das Internet der Dinge

Wi-Fi hat es uns nicht nur ermöglicht, E-Mails zu checken oder der Langeweile bei den Schwiegereltern zu entfliehen, es hat auch eine Vielzahl von Geräten ermöglicht, die sich ohne menschliche Interaktion miteinander verbinden und Informationen austauschen, wodurch ein System entstanden ist, das Internet der Dinge genannt wird. Der Begriff „Internet der Dinge“ wurde 1999 geprägt, aber die Idee wurde erst im letzten Jahrzehnt von den Verbrauchern aufgegriffen.

Heute gibt es weltweit mehrere Milliarden Geräte, die mit dem Internet verbunden sind und die es uns ermöglichen, Smart Home-Aufgaben auszuführen, wie z. B. das Licht einzuschalten, zu überprüfen, wer vor der Haustür steht, oder eine Benachrichtigung zu erhalten, wenn keine Milch mehr da ist. Es gibt auch industrielle Anwendungen, z. B. im Gesundheitswesen und bei der Verwaltung kommunaler Dienste.

Es wird erwartet, dass die Ausgaben für die Internet-of-Things-Technologie in diesem Jahr 248 Milliarden Dollar erreichen werden, mehr als doppelt so viel wie vor drei Jahren. In fünf Jahren soll der Markt die Marke von 1,5 Billionen Dollar erreichen.

Sprachassistenten

Für viele Verbraucher ist ein Sprachassistent wie Amazons Alexa, Googles Assistant und Apples Siri das Herzstück des Smart Home. Sie sind nicht nur Voraussetzung für die Steuerung von Geräten in Ihrem Zuhause, sondern informieren Sie auch über das Wetter, lesen Ihnen die Nachrichten vor und spielen Musik von verschiedenen Streaming-Diensten ab – neben Tausenden von anderen „Skills“.

Im Jahr 2019 waren weltweit mehr als 3,25 Milliarden Sprachassistenten im Einsatz, und es wird erwartet, dass sich diese Zahl bis 2023 auf 8 Milliarden mehr als verdoppelt. Aber sie bereiten auch Kopfschmerzen in Bezug auf den Datenschutz, da die Geräte im Wesentlichen mit dem Internet verbundene Mikrofone sind, die Ihre Gespräche an Server bei Amazon, Google oder Apple übertragen. Alle drei Unternehmen haben zugegeben, dass sie menschliche Auftragnehmer einsetzen, die ausgewählte Gespräche der Sprachassistenten abhören, um die Genauigkeit ihrer Software zu verbessern.

Bluetooth

Eine weitere drahtlose Kommunikationstechnologie, die sich als unverzichtbar erwiesen hat, ist Bluetooth, eine Funkverbindung, die Geräte über kurze Distanzen miteinander verbindet. Bluetooth wurde 1999 eingeführt, um ein Mobiltelefon mit einem Freisprech-Headset zu verbinden, so dass Sie Gespräche führen können, während Sie Ihre Hände für andere Aufgaben, wie z. B. das Autofahren, frei haben.

Seitdem wurde Bluetooth erweitert, um Geräte wie Ohrstöpsel, Kopfhörer, tragbare drahtlose Lautsprecher und Hörgeräte mit Audioquellen wie Telefonen, PCs, Stereoreceivern und sogar Autos zu verbinden. Fitness-Tracker nutzen Bluetooth, um Daten an Mobiltelefone zu übertragen, und PCs können sich kabellos mit Tastaturen und Mäusen verbinden.

Zwischen 2012 und 2018 hat sich die Zahl der Bluetooth-fähigen Geräte weltweit auf fast 10 Milliarden erhöht. Heute wird Bluetooth im Smart Home eingesetzt, um z. B. Türschlösser zu entriegeln und Audio an Glühbirnen mit eingebauten Lautsprechern zu übertragen.

Technologie in unserem Leben heute und wie sie sich verändert hat

Im Laufe der Jahre hat die Technologie unsere Welt und unser tägliches Leben revolutioniert. Die Technologie hat erstaunliche Werkzeuge und Ressourcen geschaffen, die uns nützliche Informationen zur Verfügung stellen.

Moderne Technologie hat den Weg für multifunktionale Geräte wie die Smartwatch und das Smartphone geebnet. Computer sind immer schneller, tragbarer und leistungsfähiger als je zuvor. Mit all diesen Revolutionen hat die Technologie auch unser Leben einfacher, schneller, besser und unterhaltsamer gemacht.

In diesem Artikel gehen wir darauf ein, wie die Technologie das Leben von Senioren im und außerhalb des Hauses beeinflusst hat. Die Fortschritte der Technologie haben schnellere Möglichkeiten der Kommunikation durch Instant-Messaging-Apps und Social-Media-Plattformen geschaffen. Senioren können mit ihren Angehörigen in Kontakt bleiben, während Pflegekräfte neue Möglichkeiten haben, um nach ihren alternden Eltern oder Patienten zu sehen.

Die Technologie hat uns in den letzten Jahrzehnten auch ganz neue Geräte beschert, wie Smartwatches, Tablets und Sprachassistenten. Mit diesen Geräten können wir z. B. sofort Geld überweisen und Einkäufe tätigen – von Kleidung über Essenslieferungen bis hin zu Lebensmitteln und Möbeln. Technologie hat die Art und Weise verändert, wie wir uns unterhalten, uns treffen und alle Arten von Medien konsumieren. Sie hat nicht nur für Spaß gesorgt, sondern auch für wichtige Fortschritte bei der Sicherheit, wenn es um Haussicherheit und medizinische Geräte geht.

Vor allem für Senioren bieten diese Geräte die Freiheit, an ihrem Platz zu altern, unabhängig zu leben und sich weiterhin sorglos durch den Alltag zu bewegen. Sie eröffnen neue Möglichkeiten, indem sie bei der Sicherheit, Mobilität und Konnektivität helfen. Der medizinische Fortschritt hat es möglich gemacht, dass Sie bei Krankheiten wie Diabetes und Arthritis proaktiv bleiben können. Mit neuen medizinischen Warngeräten können Senioren auch auf Knopfdruck Hilfe bekommen und mit ihren Angehörigen in Kontakt bleiben, egal wo auf der Welt sie sich befinden.

Da es so viele neue Technologien gibt, über die man den Überblick behalten muss, kann es überwältigend erscheinen, sich anzupassen. All diese neuen Technologien sind jedoch dazu gedacht, Ihr Leben einfacher zu machen. Auch wenn es sich vielleicht nicht intuitiv anfühlt, braucht es nur ein wenig Anleitung und Übung, um zu lernen, wie man Smartphones, Smartwatches und Sprachassistenten benutzt.

Vier von zehn Senioren besitzen heute ein Smartphone, mehr als doppelt so viele wie noch 2013.

Wenn es um die Art und Weise geht, wie wir insgesamt kommunizieren, hat die moderne Technologie einen starken Einfluss gehabt.

Die digitale Technologie hat das verändert, was Menschen als „Medien“ bezeichnen. Der Einfluss der neuen Technologie auf die Medien ist offensichtlich, da ein Medienunternehmen nicht mehr unbedingt eine Nachrichtenplattform ist. Ein Medienunternehmen ist jetzt jedes Unternehmen, das hilft, Informationen über den Globus zu verbreiten, einschließlich sozialer Medienplattformen wie Facebook und Twitter.

Die Anzahl der aktiven Internetnutzer weltweit liegt jetzt bei fast 3,2 Milliarden Menschen. Das ist fast die Hälfte der Weltbevölkerung. Jeden Tag werden weltweit zwei Millionen Smartphones verkauft, und die Menge an Informationen, die wir in Social-Media-Netzwerken teilen, ist phänomenal.

Social Media ist nicht die einzige große Aussage, die die digitale Technologie gemacht hat. Und Social Media ist auch nicht die einzige Art und Weise, wie Technologie das Leben eines jeden beeinflusst hat.

Vor der mobilen Technologie musste man in einem Wörterbuch nachschlagen, um die Bedeutung eines Wortes zu verstehen. Jetzt können Sie Wörter in einer Wörterbuch-App nachschlagen oder schnell im Internet suchen. Über Wörter hinaus können Sie mit Suchmaschinen wie Google und Bing praktisch alles im Internet suchen.

Es ist nicht zu leugnen, dass die Zukunft der Technologie unser Leben weiter revolutionieren wird. In ein paar Jahren könnten fahrerlose Autos für jeden die Norm sein, und Roboter werden in Fabriken alltäglich sein. Zukünftige Technologien werden unser Leben auf unglaubliche Weise verändern, aber hier zeigen wir die vielen alltäglichen Wege auf, wie Technologie unser Leben heute verändert.

Neue Technologie-Trends für 2021

  1. Künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen
    Künstliche Intelligenz (KI) hat in den letzten zehn Jahren bereits viel Aufsehen erregt, aber sie ist nach wie vor einer der neuen Technologietrends, da ihre bemerkenswerten Auswirkungen auf die Art und Weise, wie wir leben, arbeiten und spielen, erst am Anfang stehen. KI ist bereits bekannt für ihre Überlegenheit bei der Bild- und Spracherkennung, bei Navigations-Apps, persönlichen Assistenten für Smartphones, Ride-Sharing-Apps und vielem mehr.

Darüber hinaus wird KI weiter eingesetzt werden, um Interaktionen zu analysieren, um zugrundeliegende Zusammenhänge und Erkenntnisse zu ermitteln, um die Nachfrage nach Dienstleistungen wie Krankenhäusern vorherzusagen, damit Behörden bessere Entscheidungen über die Ressourcennutzung treffen können, und um die sich ändernden Muster des Kundenverhaltens durch die Analyse von Daten in nahezu Echtzeit zu erkennen, um die Umsätze zu steigern und die personalisierten Erfahrungen zu verbessern.

Der KI-Markt wird bis 2025 auf eine 190-Milliarden-Dollar-Branche anwachsen, wobei die weltweiten Ausgaben für kognitive und KI-Systeme im Jahr 2021 über 57 Milliarden Dollar erreichen werden. Mit der Verbreitung von KI in allen Branchen werden neue Arbeitsplätze in den Bereichen Entwicklung, Programmierung, Test, Support und Wartung entstehen, um nur einige zu nennen. Auf der anderen Seite bietet KI heute auch einige der höchsten Gehälter, die von über 1.25.000 Dollar pro Jahr (Ingenieur für maschinelles Lernen) bis zu 145.000 Dollar pro Jahr (KI-Architekt) reichen – damit ist es der Top-Trend in der neuen Technologie, auf den Sie achten müssen!

Maschinelles Lernen, die Untergruppe von KI, wird in allen möglichen Branchen eingesetzt, was eine große Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften schafft. Forrester prognostiziert, dass KI, maschinelles Lernen und Automatisierung bis 2025 9 Prozent der neuen Arbeitsplätze in den USA schaffen werden, darunter Roboterüberwachungsexperten, Datenwissenschaftler, Automatisierungsspezialisten und Content-Kuratoren – ein weiterer neuer Technologietrend, den Sie unbedingt im Auge behalten sollten!

  1. Robotergestützte Prozessautomatisierung (RPA)
    Wie AI und Machine Learning ist Robotic Process Automation, oder RPA, eine weitere Technologie, die Arbeitsplätze automatisiert. RPA ist der Einsatz von Software, um Geschäftsprozesse zu automatisieren, wie z. B. die Interpretation von Anwendungen, die Verarbeitung von Transaktionen, den Umgang mit Daten und sogar die Beantwortung von E-Mails. RPA automatisiert sich wiederholende Aufgaben, die früher von Menschen erledigt wurden.

Obwohl Forrester Research schätzt, dass die RPA-Automatisierung die Existenz von 230 Millionen oder mehr Wissensarbeitern oder etwa 9 Prozent der weltweiten Belegschaft bedrohen wird, schafft RPA auch neue Arbeitsplätze und verändert gleichzeitig bestehende. McKinsey stellt fest, dass weniger als 5 Prozent der Berufe vollständig automatisiert werden können, aber etwa 60 Prozent können teilweise automatisiert werden.

Für Sie als IT-Fachmann, der in die Zukunft blickt und versucht, neue Technologietrends zu verstehen, bietet RPA viele Karrieremöglichkeiten, darunter Entwickler, Projektmanager, Business-Analysten, Lösungsarchitekten und Berater. Und diese Jobs werden gut bezahlt. Ein RPA-Entwickler kann über ₹534K pro Jahr verdienen – damit ist es der nächste Technologietrend, den Sie im Auge behalten müssen!

  1. Edge Computing
    Früher ein neuer Technologietrend, den man im Auge behalten sollte, hat sich Cloud Computing zum Mainstream entwickelt, wobei die großen Player AWS (Amazon Web Services), Microsoft Azure und Google Cloud Platform den Markt dominieren. Die Akzeptanz von Cloud Computing wächst weiter, da immer mehr Unternehmen auf eine Cloud-Lösung umsteigen. Aber es ist nicht mehr der aufkommende Technologietrend. Sondern Edge.

Da die Datenmengen, mit denen Unternehmen zu tun haben, immer weiter ansteigen, haben sie die Unzulänglichkeiten von Cloud Computing in einigen Situationen erkannt. Edge Computing soll helfen, einige dieser Probleme zu lösen, indem es die durch Cloud Computing verursachte Latenz umgeht und Daten zur Verarbeitung in ein Rechenzentrum bringt. Es kann „am Rand“ existieren, wenn man so will, näher an dem Ort, an dem die Datenverarbeitung stattfinden muss. Aus diesem Grund kann Edge Computing für die Verarbeitung zeitkritischer Daten an abgelegenen Standorten mit begrenzter oder fehlender Anbindung an einen zentralen Standort verwendet werden. In solchen Situationen kann Edge Computing wie ein Mini-Rechenzentrum funktionieren.

Edge Computing wird mit der zunehmenden Nutzung von Geräten des Internet of Things (IoT) zunehmen. Bis 2022 wird erwartet, dass der globale Edge-Computing-Markt 6,72 Milliarden US-Dollar erreichen wird. Und dieser neue Technologietrend soll nur wachsen und nichts weniger als verschiedene Arbeitsplätze schaffen, vor allem für Software-Ingenieure.

  1. Quanten-Computing
    Der nächste bemerkenswerte Technologietrend ist das Quantencomputing, eine Form der Datenverarbeitung, die sich Quantenphänomene wie Superposition und Quantenverschränkung zunutze macht. Dieser erstaunliche Technologietrend ist auch daran beteiligt, die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern und potenzielle Impfstoffe zu entwickeln, dank seiner Fähigkeit, Daten unabhängig von der Quelle einfach abzufragen, zu überwachen, zu analysieren und darauf zu reagieren. Ein weiterer Bereich, in dem Quantencomputer Anwendungen finden, ist das Bank- und Finanzwesen, um Kreditrisiken zu verwalten, für den Hochfrequenzhandel und die Betrugserkennung.